Startseite
Verein
Aktuelles/Schrifttum
Museum - Archiv
Kultur - Geschichte
Autoren/Lieder
Trachten
Grulicher Krippen
Mundart
Personen der Heimat
Oberes Adlergebirge
Grulicher Ländchen
Friesetal
Gästebuch
Links
Impressum - Kontakt

Grulicher Krippen

 

 

Die Fotos von der Grulicher Krippe mit der Schautafel stammen aus einer Krippenausstellung im Haus Schlesien in Heisterbacherott/Königswinter, die traditionell in der Weihnachtszeit erfolgt. Neben internationalen Ausstellungsstücken sind auch zahlreiche schlesische und grulicher Krippen zu bewundern. Für Freunde dieser Kunst ein lohnendes Ausflugsziel. Ebenso befinden sich dort eine Vielzahl von Ortswappen auch aus der Grafschaft Glatz.

 

Text der Schautafel : Krippenweg Station 1

Rund um die am Rande des Adlergebirges gelegene Stadt Grulich war es, ähnlich wie im Erzgebirge beispielsweise, verbreitet, sich dem Schnitzen von Heiligenfiguren und Krippen ein zusätzliches Einkommen zu erwirtschaften.

Eine Besonderheit der als „Grulicher Ländchen“ bezeichneten Region, bei der sich Heimatverbundenheit und Orient harmonisch vereinen, sind die Kastenkrippen.

Wie der Name schon sagt, ist hier das Geburtsgeschehen in einem verglasten Kasten arrangiert. Die Figuren, die „Mannl“, sind einfach gestaltet. Mit natürlichen Materialien wie Ästen, Papier, Moos und Farn hat der Krippembauer darum herum eine lebendige Landschaft geschaffen.

Hergestellt wurden ähnliche Krippen außerdem in der Grafschaft Glatz, aber auch in mancher anderen Gebirgsregion.

 

 

 

 

Verein der Adlergebirgler e.V.